Willkommen

bei der SIEGMUND Space & Education gGmbH

Ihr Partner für Bildung!

icon_siegmund_se

Siegmund Space & Education ist ein innovatives gemeinnütziges Unternehmen mit den Schwerpunkten der Förderung von Wissenschaft und Forschung, der Förderung von Bildung und Erziehung sowie des Natur- und Umweltschutzes.

 

Unsere drei Säulen:

Bildungsprojekte

Konzeption und Durchführung von Bildungsprojekten im Bereich Natur- und Umweltschutz, Geo- und Naturwissenschaften sowie Nachhaltigkeit. Dabei stehen Digitale Geomedien im methodischen Zentrum.

Lernmaterialien

Entwicklung und Verbreitung von Lernmaterialien sowie Durchführung von Kursen und Fortbildungsmaßnahmen zu relevanten Themen aus Natur- und Umweltschutz, Geo- und Naturwissenschaften sowie Nachhaltigkeit für unterschiedliche Zielgruppen.

Umwelt

Untersuchung, Monitoring und Modellierung von Umweltveränderungen, sowohl regional wie global. Moderne Geoinformations-Technologien stehen dabei methodisch im Vordergrund.

 

Auszeichnung:
SIEGMUND Space & Education gGmbH ist Vorbild für nachhaltige Entwicklung

Nationale Auszeichnung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Deutschen UNESCO-Kommission für Bildung für nachhaltige Entwicklung

Am 10. Dezember haben das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche UNESCO-Kommission im neuen UNESCO-Programm „BNE 2030“ die Nationale Auszeichnung – Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) vergeben.

Andrea Ruyter-Petznek, Leiterin des Referats Bildung in Regionen; Bildung für nachhaltige Entwicklung im Bundesministerium für Bildung und Forschung, und der Generalsekretär der Deutschen UNESCO-Kommission Dr. Roman Luckscheiter zeichneten 29 Akteur:innen für ihr herausragendes Engagement für Bildung für nachhaltige Entwicklung aus.

Die 29 ausgezeichneten Initiativen erreichen Menschen mit innovativen Bildungsangeboten, Inhalten und Ideen und befähigen Lernende, aktiv und verantwortungsvoll an der Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft mitzuwirken.

Die SIEGMUND Space & Education gGmbH überzeugte die Jury durch ein beispielhaftes Engagement für BNE und einen besonderen Einsatz für die Globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen.

SIEGMUND
BNE-Akteursprofil

Hintergrund

2020 riefen die Vereinten Nationen die „Dekade des Handelns“ aus, um die globalen Nachhaltigkeitsziele bis 2030 zu erreichen. Die UNESCO startete ihr Programm „Bildung für nachhaltige Entwicklung: die globalen Nachhaltigkeitsziele verwirklichen“ (kurz „BNE 2030“) im Anschluss an das UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung (2015-2019).

Im neuen UNESCO-Programm „BNE 2030“ zeichnen das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche UNESCO-Kommission Initiativen aus, die die Erreichung der Gobalen Nachhaltigkeitsziele fördern und Menschen befähigen, Veränderungen zu bewirken. Eine Auszeichnung bescheinigt erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerbern die Förderung qualitativ hochwertiger Bildungsangebote sowie wirkungsvolles und zukunftsorientiertes Engagement mit Tragweite für eine nachhaltige Entwicklung. Die ausgezeichneten Initiativen stellen sich auf der BNE-Akteurskarte vor. Sie profitieren von Austausch und Vernetzung in einem Netzwerk hochwertiger Bildungsinitiativen zur nachhaltigen Entwicklung.

 

Wer sind wir?

Gegründet wurde die Siegmund Space & Education gGmbH im Jahr 2014 von Prof. Dr. Alexander Siegmund.
Die Geschäftsführerin ist Dr. Alexandra Siegmund. Mitarbeiter:innen sind Rika Bohlmann, Maximilian Himberger und Christian Plass.

Eine Kernkompetenz ist die Konzeption und Durchführung von Bildungsprojekten im Bereich Natur- und Umweltschutz, Geo- und Naturwissenschaften sowie Nachhaltigkeit. Basis dabei ist grundsätzlich eine Bildungsplananalyse bzw. Analyse der zur Thematik bestehenden didaktischen Veröffentlichungen und deren Evaluation. Ebenso entwickelt und verbreitet die gGmbH Lernmaterialien sowohl analog als auch digital. Darauf aufbauend werden Kurse und Fortbildungsmaßnahmen zu relevanten Themen aus Natur- und Umweltschutz, Geo- und Naturwissenschaften sowie Nachhaltigkeit für unterschiedliche Zielgruppen durchgeführt, die ebenfalls grundsätzlich der Evaluation unterliegen. Auch werden begleitende sozialwissenschaftliche Evaluationen zu Umweltbildungsprojekten durchgeführt. 

 

Auftraggeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Baden-Württemberg Stiftung DLR Deutsche Raumfahrtagentur im DLR Energie & Klimaschutz Landkreis Tutlingen Freilichtmuseum Neuhausen imsimity Klima Arena NABU Rheinland-Pfalz Schlösser und Gärten Baden-Württemberg